08191 / 59499

Digitales Röntgen in der Kleintierpraxis

By Praxis on 4. August 2014 in Aktuelles
0
3

Seit August 2014 verfügen wir in unserer Praxis über eine strahlungsarme digitale Röntgeneinheit mit einer Detektorplatte.

Damit schließen wir eine Lücke in unserer technischen Ausstattung. Unsere Praxis verfügt nun über die modernsten Möglichkeiten im Bereich der Diagnostik in der Kleintiermedizin. Neben einem High-End Ultraschallgerät, einer Videoendoskopie der Fa. Storz, sowie Analysegeräten für Blutparameter  (Organcheck und großes Blutbild) ist diese Röntgeneinheit eine wichtige Erweiterung für Ihr Tier.

Das Herzstück ist eine Detektorplatte, die das Bild ohne Zeitverzögerung erstellt und an die Berabeitungsstation weiterleitet. Der Tierarzt kann sofort erkennen, ob das Bild auswertbar ist oder wiederholt werden muss.

Weitere Vorteile v.a. für Züchter sind zuverlässigere Aussagen über HD (Norberg-Winkel) geben zu können oder bei Unfallpatienten schon vor der Operation die benötigte Implantatgröße zu bestimmen was die Narkosedauer herabsetzt. Auch bei Herzpatienten ist dieses System durchaus sinnvoll, da durch Messung des Herzschattens wertvolle Hinweise auf Krankheiten des Herzens gegeben werden. 

Ständige Wiederholungen von Röntgenaufnahmen aufgrund z.B.schlechter Bildqualität mit erneuter Fixation des Patienten entfallen so. 

Und was hat der Tierhalter davon?

Die Kosten einer Aufnahme sind dadurch deutlich gesunken. Weiterhin kann jeder Tierhalter die Bilder auf CD gebrannt gegen einen geringen Aufpreis mit nach Hause nehmen.

0 Comments

Add comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*