08191 / 59499

Mit dem Haustier in den Urlaub

By Praxis on 1. Oktober 2004 in Informationen
0
0

Seit dem 01.10 2004 (Einführungstermin verschoben) müssen Sie für Hunde, Katzen und Frettchen auf Auslandsreisen innerhalb der EU einen EU-einheitlichen Tierpass mit sich führen. Darin wird amtlich attestiert, dass ein Tier gegen Tollwut geimpft ist. Der standardisierte Ausweis erleichtert das Mitführen von Haustieren bei der Einreise, weil dadurch die unterschiedlichen Bescheinigungen entfallen, die die einzelnen Mitgliedstaaten bislang forderten.

Dieser Tierpass kann bei uns erworben werden

Außer dem Tollwut-Nachweis kann der Ausweis auch Angaben über sonstige Impfungen und nähere Einzelheiten zur veterinärmedizinischen Vorgeschichte des Tieres enthalten. Das wiederum erleichtert es Tierärzten, sich auf einen Blick ein genaues Bild vom Gesundheitszustand des Tieres zu machen.

Das Format des neuen Heimtierpasses beträgt 100 x 152 Millimeter. Ausgestellt wird der Pass in Englisch und der jeweiligen Amtssprache des ausstellenden Mitgliedstaates. Der Einband ist blau und wird mit dem gelben Sternenkranz des Europa-Emblems versehen. Aufgedruckt sind die Worte „Europäische Union“ sowie der Name des entsprechenden Mitgliedstaates. Darunter steht die Ausweisnummer, die aus dem ISO-Code des Mitgliedslandes und einer individuellen Kennnummer besteht. Dazu dient die Mikrochip- oder die Tätowierungsnummer des Tieres.

0 Comments

Add comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*